Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Pressemitteilungen
Pressemeldungen der Polizei Hochsauerlandkreis.

Eine objektive Darstellung der Aufgaben und Tätigkeiten der Polizei in der Öffentlichkeit durch die Medien ist ein zentrales Ziel der Pressearbeit. Ein Weiteres ist die Erfüllung der Berichtspflichten gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit gemäß den Vorgaben des Pressegesetzes. Dadurch soll das Handeln der Polizei transparent und für jedem nachvollziehbar dargestellt werden.

Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis ist Polizeihauptkommissar Holger Glaremin. Er ist für die Zusammenarbeit mit den Medien verantwortlich. Seine Aufgabe besteht unter anderem aus

  • dem Erstellen von schriftlichen Pressemitteilungen
  • der Zusammenarbeit mit den Medien
  • der Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen innerhalb und außerhalb der Polizei
  • der Auswertung des täglichen Geschehens in der Kreispolizeibehörde
  • der Beantwortung von Medienanfragen
  • Interviews und Statements für Medien aller Art
  • der Vermittlung von Kontakten zwischen Medienvertretern und Fachdienststellen der Polizei

Unterstützt wird der Pressesprecher von Polizeikommissar Sebastian Held als stellvertretender Pressesprecher.

Außerhalb der Geschäftszeiten, an Wochenenden und Feiertagen übernimmt die Leitstelle die Pressearbeit.

So erreichen Sie die Pressestelle:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitungsstab/Pressestelle
Am Rautenschemm 2
59872 Meschede
Telefon: 0291 9020-1140
Fax: 0291 9020-1019

E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
oder:    info@polizei-hsk.nrw.de

Pressemitteilungen der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis können im Presseportal eingesehen werden. Ein Link dorthin befindet sich auf der rechten Seite.